Google Suchmaschinenoptimierung

Wer etwas im Internet sucht, der googelt. Ja, die Internet-Suchmaschine hat ihr eigenes Verb in der deutschen Sprache bekommen. Ein Renommee, eine Auszeichnung und ein Indikator gleichzeitig, der zeigt, wie hoch der Stellenwert dieser Suchmaschine ist.

Google ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. 80 Prozent aller weltweiten Suchanfragen werden über Google gestellt. Google ist ganz klar der Marktführer unter den Internet-Suchmaschinen.

Gleichzeitig ist und bleibt Google ein Mysterium. Denn eine Frage stellt sich immer wieder: Wie funktioniert Google? Wie schafft es diese Suchmaschine, in Sekundenbruchteilen immer die passenden Seiten vorzuschlagen.

Und: Wie schaffen Sie es, dass Google Ihre Internetseite oder die Internetseite Ihres Unternehmens dem Kunden als besten Lösungsvorschlag vorgibt?

google suchmaschinenoptimierung seo

Google Suchmaschinenoptimierung für Ihre Internetseite

So arbeitet Google:

Google scannt permanent Internetseiten nach bestimmten Stichworten (Keywords) oder Stichwortkombinationen. Zudem schaut Google, wie häufig dieses Stichwort oder die Stichwortkombinationen auf der Internetseite vorkommen – Keyworddichte. Anschließend gewichtet die Suchmaschine die Stichworte oder Stichwortkombinationen nach der Wertigkeit. Sprich: Welches Wort hat für den Internetnutzer die höchste Relevanz. Durch mathematische Formeln berechnet Google anschließend einen Koeffizienten zu den Stichworten oder Stichwortkombinationen und listet das Ergebnis für die Suchanafrage auf.

Im laufe der Jahre haben sich viele Webunternehmen der „Google Suchmaschinenoptimierung“ angenommen.

Was verbirgt sich hinter „Google Suchmaschinenoptimierung“?

Ziel der „Google Suchmaschinenoptimierung“ (Search Engine Optimization – SEO) ist es, Ihre Internetseite bei Google weit oben zu platzieren.

Es gibt zwei Hauptgründe, um eine Internetseite für Google zu optimieren.

Erstens: Sie wollen das Profil des eigenen Unternehmens schärfen. Bestimmte Suchbegriffe oder Begriffskombinationen werden Ihrer Firma zugeordnet. Dies stärkt das Image Ihrer Firma und hilft, eine Unternehmensmarke zu schaffen. Zudem hilft es, den Wiedererkennungswert Ihrer Firma zu untermauern.

Zweitens: Durch die höhere Platzierung Ihrer Internetseite wird diese häufiger angeklickt. Getreu dem Kunden-Denken: Was bei Google ganz oben steht, erfüllt meine Anfrage am besten. Daraus resultiert für Sie eine stärke Frequentierung Ihrer Internetseite und damit verbunden mehr Umsatz oder deutlich mehr Kontakte mit potentiellen Kunden, die Sie mit individuellen Informationen versorgen können.


Was beinhaltet nun eine „Google Suchmaschinenoptimierung“?

Bei einer individuellen Analyse betrachtet man Ihre Internetseite unter dem Blickwinkel, welche Begriffe oder Begriffskombinationen ein potenzieller Kunde benutzen würde, um Ihr Unternehmen über Google zu finden.

Nach diesem Schritt werden die relevanten Begriffe oder Begriffskombinationen bei „Google Suchmaschinenoptimierung“ gewichtet. Sprich: Welche Worte sind für den Kunden am wichtigsten? Welche gibt er in Google ein, wenn er Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder eine Problemlösung sucht, die Ihr Unternehmen anbietet.

Zudem schaut man, wie sich potenzielle Mitbewerber im Internet aufgestellt haben und entwickeln bei der „Google Suchmaschinenoptimierung“ eine Strategie, damit Sie vor dem Mitbewerber bei Google auftauchen.

Wie stärkt und verbessert die „Google Suchmaschinenoptimierung“ Ihre Internetseite?

Die „Google Suchmaschinenoptimierung“ einer Website besteht aus zwei Komponenten: Onpage- und Offpage-Optimierung.

Die Onpage-Optimierung ist der erste Schritt der „Google Suchmaschinenoptimierung“. Hier ist es das Ziel, dass Google schnell filtern kann, was Ihr Unternehmen anbietet. Bei der Offpage-Optimierung wird der Internetauftritt von außen gestärkt. Das heißt, durch Verknüpfung auf andere Seiten (Links) können Nutzer direkt von einer anderen Seite auf die Seite Ihrer Firma zugreifen.

Wichtig ist bei der „Google Suchmaschinenoptimierung“, dass es sich bei beiden Schritten um ein permanentes Verfahren handelt. Sprich: Es nützt nichts, einmal diese Schritte zu absolvieren. Es müssen immer wieder neue Texte mit den entsprechenden Schlüsselworten auf Ihrer Internetseite eingepflegt werden. Gleiches gilt für die Verlinkung auf anderen Internetseiten, die dann zu Ihnen führen. Nur dann verspricht die „Google Suchmaschinenoptimierung“ Erfolg.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter SEO abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>